Drucken

Paella Valenciana

Paella Valenciana

 

Zutaten:       (für 4 Personen)

700g             Hähnchenfleisch, 8 od. 10 Stücke (Flügel, Schenkel, Leber, Hals)

300g             Kaninchen, 4 od. 6 Stücke (Rippenstück, Schenkel, etc.)

400g             Schweinerippchen

400g             grüne Bohnen

100g             Lima- bzw. Mond-Bohnen oder weiße Bohnen

1                   rote Paprika, geviertelt

4                   Artischockenherzen, geviertelt

350g             Reis (span. Bomba-Reis oder einen Langkornreis)

0,5g              Kaschmir Safran

0,4 Liter        Hühnerbrühe

0,5 Liter        heißes Wasser

1 große         Tomate in Stücken oder 150g Pizzatomaten

2                    Knoblauchzehen

1 TL               Paprikagewürz, mild oder geräuchert

150ml             Olivenöl

2                     Zitronen

                       Salz

                       Rosmarinzweige

 

Zubereitung:

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Das Fleisch ca. 10 Minuten anbraten, bis es fast gar ist. Die ganzen, ungeschälten Knoblauchzehen dazu geben. Die Tomatenstückchen, die Bohnen, die Paprikastreifen und die Artischockenherzen hinzufügen und weitere 10 Minuten mitschmoren. Danach wird der Reis und das Paprikapulver über alles gestreut und gut untergerührt. Nun die Hühnerbrühe, das heiße Wasser, und den Safran in die Pfanne geben. Die Paella sollte jetzt nicht mehr umgerührt werden und es sollte kein weiteres Wasser mehr hinzugefügt werden. Nachdem der Reis gar ist, wird die Paella abgedeckt etwa 10 Minuten ruhen gelassen. Man kann in dieser Zeit noch Rosmarinzweige auf die Oberfläche der Paella legen. Vor dem Essen wird die Paella mit Zitronensaft beträufelt. Dazu reicht man Baguette, Toast- oder Weißbrot.